Tag 2, 26. Feb , 15:00 ‐ 15:45 , Raum A

Robustes Parsen von Inputdaten

In unserer digitalen Welt kommunizieren unterschiedlichste Programme mit Hilfe von vielerlei Datenformaten miteinander. Oft werden Standardformate verwendet (z.B. XML oder JSON) weil diese in den Bibliotheken der gängigen Programmiersprachen leicht verfügbar sind.

Mit der Annahme und weiteren Verarbeitung von Daten unbekannter Herkunft (z.B. "von irgendwoher" aus dem Internet) stellt sich auch immer die Sicherheitsfrage:

Könnten geschickt manipulierte Daten in meiner Verarbeitung Probleme verursachen?

Dieser Vortrag beschäftigt sich mit der Frage wie man Daten robust und sicher ins eigene Programm importieren kann. Oder anders formuliert, mit wieviel Aufwand kann man wie komplexe Daten einlesen und was kann man über die Sicherheit dieses exponierten Programmcodes dann noch aussagen?

Speaker

Martin Pirker
Senior Researcher, Institute of IT Security Research, St. Pölten University of Applied Sciences

Martin Pirker is a senior researcher in the field of IT security. He currently works at the Josef Ressel Center for Unified Threat Intelligence on Targeted Attacks (TARGET) at St.Pölten University of Applied Sciences.

Connection: